Gestern schrieben wir über die Wahrheit und wie wichtig es ist, als Licht der Welt, in ihr zu wandeln. Heute möchten wir uns noch eine Sünde der Zunge ansehen, die Gott widerstrebt aber auch gerechten Menschen ein Dorn im Auge ist: das Lästern, Schlechtreden von anderen oder so wie es jene nennen, die sich einen „unterhaltsamen“ Spaß daraus machen: „Klatsch und Tratsch“. Wir hören es in der Schule, auf der Uni, in der Arbeit – immer gibt es leider Menschen, die nie mit ihren Mitmenschen zufrieden sind. Egal, ob sie sich nun über ihr Verhalten, ihre Kleidung oder sogar über ihr Privatleben aufregen – sie haben immer etwas auszusetzen. Diesen Menschen wird allerdings leider gerne oft zu gehört, weil sie „unterhalten“, dabei tut jener nicht mehr, als negative Energie zu versprühen. Liebes Kind Gottes, als Licht der Welt darfst du nicht so sein. Was ist dir denn wichtiger? Das Ansehen bei den Menschen oder das Ansehen bei Gott? Wer von den zweien liebt dich denn tatsächlich?

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...