Neben Gottes Gnade, die wir, wie gestern angesprochen, durch das Gebet erlangen, ist zur Aneignung der guten Eigenschaften/Tugenden natürlich auch unser Teil gefragt. Wenn du dir die Ausdauer aneignen möchtest, so musst du dich auch in ihr üben, indem du dir beispielsweise Gottes Versprechen, die dich ermutigen weiter zu machen, immer wieder ins Gedächtnis rufst, und auszuharren. Wenn du dir die Reinheit aneignen möchtest, so musst du deine Sinne schützen und alles vergangene schlechte Gesehene und Gehörte durch guten Ersatz ausrotten. Durch deinen Kampf wird die Gnade Gottes gerne in dir arbeiten. Merke dir: Veränderung ist ein Prozess. Die Heiligen haben genauso gekämpft, denn niemand ist heilig von Anfang an.

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...