Die Schwäche des menschlichen Herzens ist uns nicht unbekannt.

Blicken wir zurück, so sehen wir, dass so gut wie jeder Person in der Heiligen Schrift Fehler oder Schwächen genannt wurden. Noah betrank sich, obwohl er das furchterregende Gericht Gottes über die Menschheit sah. Moses brachte den Ägypter um, obwohl Gott so viel Gutes an ihm getan hatte, schon von seiner Geburt an. Elijah, der erhabene Mann Gottes, wünschte sich lieber den Tod, als dass er weiter dem Volk Gottes diene.
Ja sogar im Neuen Testament finden wir solche Beispiele. Der Heilige Markus beispielsweise versagte im Dienst mit dem Apostel Paulus, obwohl er die Erlösung Christi für die Menschheit erlebt hatte. Die Beispiele nehmen wahrlich kein Ende.
Gott hatte sicherlich eine Botschaft zu übermitteln, andernfalls hätten wir nichts von diesen verschiedenen Schwächen in den Persönlichkeiten so vieler Charaktere der Bibel entdeckt.
Gott hat die Reue und Rückkehr dieser Personen angenommen, denn er kennt die Schwäche der Menschen und das sein Herz, besonders wenn es nicht seinem Schöpfer zugetan ist, Kälte verfallen kann – das heißt aber nicht, dass es so bleiben muss.

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...