Mit dem Beginn der Fastenzeit möchten wir uns eine Sünde anschauen, die mit dem Fasten gelöst werden kann: Völlerei. In unserer Zeit ist Essen leider zu viel mehr als nur Nahrung geworden – es ist eine Kultur, ja sogar manchmal eine Sucht und gefährlicher als sie scheint. Wir sollen nämlich unsere Leiber in Zucht halten, so dass wir sie kontrollieren und nicht sie uns. Wie gefährlich die Maßlosigkeit im Essen ist, schreibt auch Paulus: „Neid und Missgunst, Trink- und Essgelage und Ähnliches mehr. Ich wiederhole, was ich euch schon früher gesagt habe: Wer so etwas tut, wird das Reich Gottes nicht erben.“ (Galater 5:21)

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...