Um falschen Stolz zu besiegen, kann man sich darauf trainieren seinen Mitmenschen Lob zu erweisen und gute Eigenschaften bei ihnen zu suchen. Der Stolz ist „das Vollseins on sich selbst“, weshalb es oft dazu kommt, sich mit anderen zu vergleichen und sich dadurch über sie zu stellen. Wenn du aber – anstatt die Mängel der anderen zu suchen – ihre guten Eigenschaften hervorhebst und sie lobst, so kannst du nicht nur mit Worten, sondern auch in der Tat die Selbstgefälligkeit und den Hochmut loswerden, da du siehst, dass die anderen genauso wie du von Gott gesegnet wurden und du dich nicht überheben kannst.

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...