„Bete bitte in Ruhe, beeile dich nicht dabei, verstehe das, was du sagst, denke darüber nach und lass es von deinem Inneren kommen. Es soll nicht einfach ein Psalm sein, den der Prophet David einst geschrieben hat und den ich jetzt lese. Der Psalm soll in mir reingehen und aus mir rauskommen; es ist nicht bloß ein von David. Daraufhin sagen andere: „Wir haben nicht genug Zeit“. Dann bete nur ein oder zwei Psalmen, anstatt, wie ein Rekorder, 12 Psalmen zu überfliegen, ohne dass du irgendetwas davon mitnimmst. Spielst du Gott etwas vor oder dir selbst? Nein mein Lieber, bete in Ruhe und schmücke die Worte, die du sagst. Sonst passen zu uns die Worte: „Dieses Volk ehrt mich mit den Lippen, sein Herz aber ist weit weg von mir.“ (Mt 15:8). Ist das Gebet einfach nur eine schnelle Angelegenheit? Bei uns im Kloster gab es einen älteren Mönch, der darüber Spaß gemacht und gesagt hat: „Na gut „Vater unser im Himmel, und so weiter“. So auf die Art: „Lies du es Gott, du kennst es ja!“ Nur keine Eile im Gebet.“ (-Anba Makari)

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...