Zu Heilig Abend geht es bei vielen hektisch zu: Kekse werden gebacken, Essen wird vorbereitet, Zimmer werden aufgeräumt. Würde jetzt jemand an unseren Türen klopfen, wir würden genau die gleiche Antwort geben, die die Bewohner Betlehems damals der heiligen Familie gaben: Wir haben keinen Platz!

Heute, wenn du die Kirche betrittst, um Jesus in deinem Herzen zu empfangen und Ihm für Seinen Erlösungsplan zu danken, lass alle Sorgen und dich bedrängenden Gedanken draußen. Sie sollen wenigstens für die paar Stunden keinen Platz in deinen Gedanken und in deinem Herzen einnehmen. Bete stattdessen in der Ruhe deines Herzens zu Gott: Herr, ich will mich endlich von dem befreien, was mich von dir abhält. Mach dir Platz in meinem Herzen, wenn ich es selbst nicht schaffe und bleibe bei mir. Hilf mir, dich zu empfangen und die Tür meines Herzens nie vor dir zu schließen.

Erhebe deine Augen, schütte Ihm dein Herz aus, Er versteht dich!

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...