Langsam aber doch nähern wir uns wieder dem Ende des Jahres. Mache es dir heute zur Aufgabe, dich durch einen Rückblick besser zu verstehen: Was ist alles in diesem Jahr passiert? Bin ich noch immer dort, wo ich war? Hat sich meine Beziehung zu Gott verbessert? Denke nie: „Es muss ja nicht immer um Gott gehen“, denn eines Tages verlassen wir alle diese menschliche Hülle, wie wirst du dich dann rechtfertigen? Wer ist dir beigestanden, wenn nicht Gott? Wer hat dich mit Segen überschüttet? Wer beschützt dich, ohne dass du es merkst? Wahrlich, ein Mensch ohne Gott ist ein Mensch ohne Beisteher, Felsen und Rettung. Wie sehr hast du dich in diesem Jahr mit Gott befasst?

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...