Die Könige Israels taten seit Anfang an Böses und ließen nicht von ihren bösen Wegen ab. Nun kam die Zeit über dieses Volk Gericht zu halten, denn unser Gott ist ein gerechter Gott und sieht dem Unrecht nicht für immer zu. Ja, er gab uns einen freien Willen aus Liebe zu uns, aber so wie Er zu 100 Prozent Liebe ist, so ist Er auch 100 Prozent gerecht. Durch Seine Liebe wartet Er geduldig und durch Seine Gerechtigkeit richtet Er und tilgt das Böse von der Erde. So wird es nach langer Zeit und den vielen Gräueltaten Zeit, dass über das Königreich Israel gerichtet wird. Sie werden Beute der Assyrer und müssen ins Exil. Doch die Herzen, die Gott schon immer zugewandt waren, bleiben Ihm zugewandt, denn nicht das ganze Volk Israel war ausnahmslos böse. In dieser Zeit lebten beispielsweise Tobit und Judit. Beide haben nach ihnen benannte Bücher im Alten Testament. In den nächsten Tagen werden wir auf diese Persönlichkeiten kurz eingehen. Lies nebenbei jene Bücher, um mehr zu profitieren.

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...