Du Geliebte(r) deines Vaters!
In dieser Woche haben wir die Geschichte Jonathans und Davids betrachtet, die wahrlich eine Anleitung zur Pflege einer wahren Freundschaft ist.
Wir haben gelernt, dass eine freundschaftliche Liebe nicht das ihre Sucht, sondern großzügig, opfernd und hingebend ist.
In der Not ist diese Liebe sogar im Stande, das Leben ihres Freundes über das eigene Leben zu stellen, genauso, wie es unser Herr und Gott Jesus Christus am Kreuz unseretwillen tat.
Wir wollen uns ein Beispiel an Jonathans Liebe zu David und sein Vertrauen in Gottes Willen nehmen.