„Strebt voll Eifer nach Frieden mit allen und nach der Heiligung, ohne die keiner den Herrn sehen wird.“ (Hebräer 12:1)
Wir sollen heilig sein – dieses „Gebot“ gab Gott den Menschen sowohl im Alten Testament als auch im Neuen Testament, denn Sein Ziel für uns ist klar: Er will, dass alle Menschen gerettet werden. Ohne die Heiligung kann keiner den Herrn sehen. Das bedeutet nicht, dass unsere Hände beim Beten anfangen müssen zu leuchten. Ein reines Herz vor Gott besteht darin, allen gegenüber freundlich gesinnt zu sein, Gott vom Herzen zu lieben, die Sünde zu hassen und ständig wachsam zu sein, sich vor jeder Befleckung durch die Welt zu bewahren.

 

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...