Erich Leitenberger

 

„Der Papst-Patriarch begleitete die Christen des Nahen Ostens in vielen Herausforderungen während der kritischen Augenblicke der jüngsten Geschichte“=

Genf, 19.03.12 (poi-örkö) Die Verdienste des verstorbenen koptisch-orthodoxen Papst-Patriarchen Schenuda III. um die Einheit der Christen hat der Generalsekretär des Weltkirchenrats, Pfarrer Olav Fykse Tveit, in einem Kondolenzschreiben an die Mitglieder des Heiligen Synods der koptisch-orthodoxen Kirche betont. Schenuda III. – viele Jahre auch Präsident des Weltkirchenrats und des „Middle East Council of Churches“ (MECC) – sei aber auch energisch für Gerechtigkeit und Frieden eingetreten. Wörtlich stellte Fykse Tveit fest: „Schenuda III. war fest überzeugt, dass Miteinander und Zusammmenarbeit von Christen und Muslimen möglich sind. Seine Initiativen im Bereich des interreligiösen Dialogs haben zur Einheit des ägyptischen Volkes beigetragen“. Der Papst-Patriarch sei für „Demokratie und Freiheit“ eingetreten, er habe die gemeinsame Verantwortung und die Rechte aller Ägypter betont und dies in den Worten zusammengefasst: „Ägypten ist nicht die Nation, in der wir leben; es ist die Nation, die in uns lebt“.

Zugleich erinnerte der Generalsekretär des Weltkirchenrats daran, dass Schenuda III. die Christen des Nahen Ostens in vielen Herausforderungen während der „kritischen Augenblicke“ der jüngsten Geschichte begleitet hatte. Durch seine Weisheit sei es ihm gelungen, so manchen interreligiösen Konflikt zu überwinden. Der Papst-Patriarch sei an der Seite der Armen, der Kranken, der Notleidenden gestanden. Als Dichter und Philosoph habe er die Menschen durch seine Reflexionen über das Gebet näher zu Gott gebracht, betonte Fykse Tveit. Weil er immer auf der Seite des Volkes – und insbesondere der Jugend – war, sei Schenuda III. das Vorbild eines geistlichen Vaters für alle Ägypter – sowohl für Christen wie für Muslime – gewesen und werde es immer bleiben. (forts mgl)

_______________________________
Prof. Erich Leitenberger
Pressesprecher


Stiftung PRO ORIENTE


alt

Pin It

Tägliche Andachten

,,Gott liebt uns mehr als Vater, Mutter, Freund oder son...

,,Die aber, die dem Herrn vertrauen, schöpfen neue ...

,,Ich weiß nicht, wann oder wie wir die Erde verla...

,,Als Jesus ein andermal zu ihnen redete, sagte er: Ich ...

,,Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt...

,,Wer sich dagegen an den Herrn bindet, ist ein Geist mi...

Neueste Artikel

    Der Jugenddienst hat die Konferenzen für die Se...

Am Freitag, den 24.2.2012 besuchten zwei 4.Volksschulenk...

S.E. Bischof Anba Pola wird am Samstag, den 10.03.2012. ...

Er ist ein Jugendlicher, der nicht oft in die Kirche g...

S. E. Bischof Anba Gabriel wird am Samstag, den 10.03.20...

S.E. Bischof Anba Pola ist heute nach Wien gekommen. S.E...